Dein Podcast Cover

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren
coming soon

rechte Maustaste "Link kopieren"

Technische Anforderungen

Das Thema Cover ist ein äusserst heikles und immer wieder diskutiertes Thema. Das einfachste ist: Es muss quadratisch sein, mindestens 1400 x 1400 Pixel haben und am besten unter 1000 kByte (1 MByte) groß sein. Das sind die relevantesten Punkte für iTunes. Aber daß ist nur das technische drumherum.

Wie muss ein Cover denn gemacht sein.

Schaut euch mal bei iTunes, dem Platzhirsch, um. Wie sehen die Covers aus? Was ist da drauf zu sehen?
Und ja es gibt da sehr viele Shows bei welchen sich der Host selbst präsentiert. Ganz ehrlich und das ist meine persönliche Meinunggehört auf ein Podcastcover kein Kopf. Egal ob “Personal Brand” “Identifikation mit der Person” ect.pp. Haben IKEA (TM), CocaCola (TM), Nike (TM) ein Gesicht auf dem Möbel, der Colaflasche, dem Turnschuh? Nein!

Teil deiner Marke

Das Podcast Cover ist Teil deiner Marke. Genauer ist es ein PRODUKT deiner Marke. Ich höre einen Podcast nicht weil der Host sich bestens auf dem Podcastcover profiliert. Ich höre einen Podcast weil mir der Inhalt und die Stimme gefällt!

Schau dir ein gutes Produktcover an. Sehr oft sind die sehr minimalistisch. Denn viele Infos kann man in kurzer zeit nicht erfassen. Überlege dir ein mal wenn Du an dein potenzielles Cover denkst was für Bilder Du damit verbindest. Was für Graphiken oder Bilder fliegen dir in den Kopf in Verbindung mit deinem Thema, mit deinem Cover

Nehmen wir doch einfach wieder diesen Podcast, den Du gerade hörst als Beispiel. Was habe ich mir dabei gedacht.

  1. Glühbirne
    Impliziert dieses typische Ideenfindung, brainstormen,
    “Mir geht ein Licht auf”, “Hey, hallo eine Idee”, “Aha Effekte”etc.
  2. Mikrofon
    Klar das steht für das Thema Audio bzw. Podcast
  3. Podcast und Business als Treppe
    Basis ist dein Business. Und auf dieses Business baust Du einen Podcast oben drauf. Typische Treppenform mit einer soliden Basis. 🙂
  4. Farben
    Naja Farben sind immer so eine Sache und sollten halt thematisch passen. Farben haben auch immer eine Wirkung. Diese habe ich bisher nie weiter beachtet sonder da bin ich nach meinem Bauchgefühl und dem “was mir gefällt” gegangen.

Lass dir ein richtig geiles Cover von jemandem erstellen der sich damit auskennt. Richtig günstig geht das über Fiverr. Wobei man sich hier seinen Designer sorgfältig raus suchen muss. Denn leider bieten da viele Ware ab Stange an bzw. schnell mal zusammengeklickt. Oder vielleicht kennst Du ja einen Graphiker der dir da unter die Arme greift.

Es muss auffallen

Dein Cover muss auffallen, es muss aus all den anderen Bildchen herausstechen durch Farbe und Aufmachung, es muss mit wenigen Elementen kommunizieren was der Zuhörer erwarten kann. Achte auch darauf nicht zu viel Schrift zu verwenden und vor allem wenn dann große Schriften. Auf keinem Cover in der iTunes Übersicht kann man irgendwelche Texte in Schriftgröße 14 auch nur ansatzweise lesen. Sehe dein Cover als Teil der CI/CD (Corporate Identity/Design). Es muss letztlich auch zu deinem gesamten Auftritt überhaupt passen. Es muss sich in dein Gesamtkonzept eingliedern.

Hole dir Feedback

Zu guter letzt, zeige das Cover vorab unvoreingenommenen Leuten. Dazu gehören nicht die Familie, Bekannte, Verwandte, Arbeitskollegen, Freunde usw. Da bekommst Du kein objektives Feedback!

LG Dominic

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann reserviere dir einen der kostenlose Termine für ein 20-30 minütiges Strategiegespräch und wir finden gemeinsam heraus wie ich dich unterstützen kann.

Facebook Gruppe

Komm in die Facebook Gruppe und erhalte kostenlosen Support durch mich und andere Mitglieder.

Weitere Beiträge