Outro und Call to Action

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren
coming soon

rechte Maustaste "Link kopieren"

Die Strategien und Vorgehensweisen beim podcasten ändern sich. Gerade was die Outros betrifft. Bis vor kurzem hätte ich noch empfohlen das Du dir diverse Outros, so vier Stück zurecht legst wo Du den Call to Action bringt.
Diese empfehle ich persönlich nur ncoh bedingt. Warum? Immer weniger Leute hören sich das Outro an. Es wird weg gezippt. Denn letztlich ist es dann doch immer dasselbe. Die Zuhörer wissen das mittlerweile „Ah Content rum, hat Tschüss gesagt, jetzt kommt Outroblablabla“.

Ja aber wie und wo soll ich denn dann das Outro machen bzw. einen CTA einbauen?
Im Prinzip ist es ganz simpel. Nimm als Outro einfach nur nochmal deinen Jingle. Fertig. Denn der ist dein Brand, dein musikalisches Markenzeichen.
Den Call to Action lässt Du direkt mit in den Content einfließen. Denn da hören dir die Leute zu. Sie sind aufmerksam und somit bleibt der CTA eher „hängen“. Und es wirkt auch nicht als plumpe Outro Werbung.

Wenn Du also möchtest das dir deine Zuhörer eine Bewertung auf iTunes hinterlassen, auf die Seite xy gehen sollen und sich das Freebie sichern sollen, sich einen Termin für ein kostenloses Strategiegespräch sichern sollen, etc.pp, dann sage das innerhalb der Folge. Nicht mittendrin, sondern gegen Ende der Folge.

ABER….

Um dir den Start insgesamt zu erleichtern kann es trotzdem sinnvoll sein am Anfang eben doch 3-4 Outros mit unterschiedlichen Call to Actions zu haben.

Aber es hieß doch eben erst man solle das nicht mehr machen! Das ist auch in der Tat so, nur ist es eben auch genau so das Du mit einem Podcast Start eh schon unheimlich viel um die Ohren hast und an alles mögliche Denken musst. Und dann sollst Du auch noch daran denken in jede Folge einen CTA einzusprechen der dezent ist und nicht zu platt.
Wenn Du dir nun 3-4 Outros erstellst und abspeicherst musst Du dir keine Gedanken mehr dazu machen.Du hängst dein fertiges Outro einfach hinten dran und fertig. Somit hast Du eine gute Contentfolge und am Ende ein Outro mit CTA.

Nach ca. einem halben Jahr hast Du dann ausreichend Routine im podcasten und kannst die vorgefertigten Outros über Board werfen, den CTA dann direkt in den Content mit einfließen lassen und als Outro nur noch ein Stückchen Musik zur Wiedererkennung.

Länge des Outro

Ein Outro sollte inklusive des „Call to Action“ maximal 60 Sekunden lang sein. Das ist aber wirklich maximal. Als optimale Zeit würde ich hier schon viel eher 30 Sekunden ansetzen. Für ein 60 Sekunden Outro muss der Podcast schon sehr erfolgreich sein und der Zuhörer muss dort auch ordentlich was geboten bekommen. Lässt Du nur den Jingle als Outro kann dieser auch noch küerzer ausfallen. Denn hier geht es nur darum das der Zuhörer sich mit deiner Melodie vertraut macht.

LG Dominic

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann reserviere dir einen der kostenlose Termine für ein 20-30 minütiges Strategiegespräch und wir finden gemeinsam heraus wie ich dich unterstützen kann.

Facebook Gruppe

Komm in die Facebook Gruppe und erhalte kostenlosen Support durch mich und andere Mitglieder.

Weitere Beiträge