Welches Dateiformat für Podcast

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren
coming soon

rechte Maustaste "Link kopieren"

Für Audiodateien gibt es zahlreiche Dateiformate. Nur welches ist für einen Podcast geeignet?

WAV

Dieses Dateiformat dürfte wohl so ziemlich jedem bekannt sein. Mit WAV kann man qualitätiv hochwertig Audio speichern. Für Podcast ist dieses Format jedoch aufgrund der Dateigröße schlichtweg ungeeignet

m4a

Dieses Format gehört zum mp4 Format und basiert auf Apples Quicktime Dateiformat. M4a bietet eine sehr gute Komprimierung, somit eine geringe Dateigröße, bei einer guten Audioqualität.
Für Podcast kann man ohne weiteres m4a verwenden. Da es neuer als das mp3 Format ist und die Entwicklung schließlich weiter geht, kann man hier eine Komprimierung auf 96kbit/s als mehr als ausreichend ansehen.

mp3

Dieses Format ist gefühlt schon steinalt. Damals durch das Frauenhofer Institut und Partnern entwickelt und veröffentlicht. Es war damals ein Durchbruch für Audio denn das bekannte WAV Format war einfach zu groß und schwer. Durch das mp3 Format wurde der portable CD-Player abgelst und es war der Durchbruch für die mp3 Player.

mp3 Dateien mit einer Komprimierung von 128kbit/s galten damals als nahezu CD Qualität und für “Otto Normalverbraucher” sollte hier kein Unterschied zur CD oder dem WAV Format hörbar sein.

Das mp3 Format ist nach wie vor ein sehr beliebtes Dateiformat für Podcast. Man sollte hier eine Bitrate von 128kbit/s verwenden.

Persönliches Fazit

Heutzutage und aufgrund dessen das ein Podcast tendenziell ein eher modernes Format ist, ist gegen m4a als Dateiformat nichts einzuwenden. m4a Dateien können im Gegensatz zu mp3 Dateien etwas stärker komprimiert werden bei relativ gleicher Qualität. Dadurch ist die Dateigröße etwas geringer.
Nichtsdestotrotz veröffentliche ich alle Podcasts im mp3 Format. Die Mehrheit der Podcaster die ich persönlich kenne, ebenfalls. Das mp3 Format ist älter und damit auch auf alten Geräten abspielbar. Man könnte sogar hingehen und sich Podcastfolgen herunterladen und auf einem klassischen mp3 Player anhören. Das klingt zwar etwas weit hergeholt. Aber für mich persönlich ist es genau diese Kompatibilität weshalb ich bei mp3 bleibe. Die minimal größere Datei ist bei heutigen Datenvolumen und Internet Geschwindigkeiten zu vernachlässigen.

Zusammengefasst kann man sagen, wer seine Podcastfolgen im m4a Format speichern möchte, sollte mindestens 96kbit/s als Qualitätseinstellung verwenden. Wer mp3 verwenden möchte, sollte den Export auf 128kbit/s einstellen.

Links

Kostenloses Erstgespräch: www.podcast-business.com/termin
Facebook Gruppe: www.podcast-business.com/facebookgruppe

Liebe Grüße

Dominic

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann reserviere dir einen der kostenlose Termine für ein 20-30 minütiges Strategiegespräch und wir finden gemeinsam heraus wie ich dich unterstützen kann.

Facebook Gruppe

Komm in die Facebook Gruppe und erhalte kostenlosen Support durch mich und andere Mitglieder.

Weitere Beiträge